Wie funktioniert ein RFID System?

RFID Röhrchen und Scanner

Das Cryogatt RFID Tagging System ermöglicht es dem Labor und der Biobank schnell und einfach entscheidende Proben zu entnehmen und zu identifizieren. Daten sind während des gesamten Lagerungs- und Lebenszyklus abrufbar und immer mit der Probe verbunden.

Die Röhrchen werden mit einer weltweit einzigartigen RFID Tag geliefert. Die Lagerboxen sind ebenfalls mit RFID Tags ausgestattet. Zusätzlich können Tags auf Racks, Freezergestellen udn Kryo Containern angebracht werden.

Wird ein Röhrchen verwendet, so wird automatisch die Entnahme und die Position in der Lagerbox neu registriert. 

Während der Lagerung ist jedes Tag inaktiv, bis es in die Nähe eines RFID Scanners kommt. Dann wacht es quasi auf und seine einzigartige Identifät wird bestätigt und ermöglicht so die Kommunikation mit der Software oder Datenbank.

Irgendwelche Fehler sind sofort offensichtlich und die korrekte Probe wird immer identifiziert.

Sichern Sie so ihre wertvollen Proben.

Der Cryogatt RFID Tag ist global einzigartig und in Kryo Temperaturen bis zu -196 °C einsetzbar.

Das komplette System

Das System ist einfach zu bedienen und verbindet sich mit dem vorhandenen Computersystem des Labors und bietet jederzeit eine vollständige Rückverfolgbarkeit.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Etikettiersystemen unterliegt das Cryogatt RFID Tagging System keinem Verlust oder einer Verschlechterung der Lesbarkeit des Etiketts.

Ein Audit, sowie Rückverfolgbarkeit jeder Probe ist permanent möglich. Auch ein physischer Audit der Probe benötigt nur sehr wenig Zeit, da der Cryogatt Scanner in Sekundenschnelle komplette Boxen mit Röhrchen, sogar durch Vereisung oder in der Gasphase des Cryotankgs decodieren kann, da keine Sichtverbindung notwendig ist.

Ein Temperaturanstieg bei der Handhabung von gefrorenem Material wird auf ein sbsolutes Minimum reduziert. Damit wird das Risiko von Probenschäden nahezu eliminiert.

Scanner für RFID Tags

Die Produktpalette an Scannern umfasst Single Scanner um einzelne Proben zu bearbeiten. Entweder zum Einlagern oder Auslagern von Proben. Komplette Rack Scanner für Boxen im 9 x 9 Format oder 10 x 10 Format beschleunigen Arbeitsprozesse bei größerem Lageraufkommen.

Des weiteren stehen spezielle Scanner für die direkte Entnahme von Straws zu Verfügung, die es ihnen erlauben Straws bereits in der Gasphase Stickstoff zu scannen und zu entnehmen. Dazu wird ein Scanner direkt in einen Cryotank eingehängt.

 

Samplision

Limesstrasse 17
D – 61273 Wehrheim

Telefon: + 49 6081 982550
E-Mail: info(at)samplision.de

A Vision of your SAMPLE