Geräte-
Eigenschaften
  • check-mark-1600 dpi Thermotransferdrucker
  • check-mark-1Etikettendruck auf bis zu vier Seiten auf einer Mikrotiterplatte
  • check-mark-1Einfache Integration in Fremdsysteme
  • check-mark-1Verwendung vieler Standard Barcode Symbologien, wie Code 128, Code 39, Interleaved 2 by 5, DataMatrix (2D)
  • check-mark-1CE zertifiziert
Kategorie Halbautomatisch – Integration
Bedienung Windows-basierte Software
Etikettengröße

Höhe: 6,35mm

Länge: 50,8mm

Druckluftanschluss 5,5 – 6 bar
Anschlüsse Netzwerk: RS232 Schnittstelle
Abmessungen

Breite: 743,5mm

Läng: 192,3mm

Tiefe: 349mm

Halbautomatisch – Integration

Sci-Print MP2

Halbautomatischer MicroPlate Etikettendrucker

Der Sci-Print MP2 ist ein halbautomatischer Barcode-Etikettendrucker, der Etiketten auf eine Vielzahl von unterschiedlichen Mikrotiterplatten und Deepwell Blocks drucken kann. Er kann in einer Stand-Alone Umgebung eingesetzt werden oder in ein vollautomatisches System integriert werden. Seine drehende, höhenverstellbare Plattform bietet die Flexibilität, um auf allen vier Seiten und zwei vertikalen Ebenen Mikrotiterplatten und Deepwell Blocks zu bedrucken. Die vielseitige Software ermöglicht es, das System als eigenstädniges Gerät zu nutzen oder in automatisierte Plattenhandlingsyteme zu integrieren. Der Sci-Print MP2 wird mit Standard Etiketten geliefert um das das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Vorteile

  • check-mark-1Steigerung der Effizienz und Produktivität im Labor
  • check-mark-1EDiagnoseoption zum Testen und Einrichten des Systems
  • check-mark-1gleichbleibende Beschriftungskonsistenz/li>
  • check-mark-1Geringer Platzbedarf spart wertvolle Laborarbeitsfläche
  • check-mark-1Druckt Standard Barcodes im 1D und 2D Format

 

Einsatzgebiete und Applikationen

In vielen Forschungslaboren der Pharmaindustrie, Diagnostik und Großforschungseinrichtungen werden etikettierte Mikrotiterplatten und Deepwell Blocks in großem Umfang verwendet. Viele weiterführende Systeme sind auf Barcodes angewiesen, um Prozesse zu automatisieren und zu dokumentieren. Der Etikettendruck soll gleichbleibend lesbar sein und mit einer optimalen Orientierung auf der Mikrotiterplatte aufgebracht werden. Nach Möglichkeit soll je nach Konfiguration des System ein oder zwei Etiketten auf die gleiche Mikrotiterplatte aufgebracht sein oder auf der schmalen oder langen Seite. Die Flexibilität ist ein wertvoller Parameter.

Beim High Throughput Screening werden viele Versuchsabschnitte von Robotern ausgeführt, d.h. die Übergabe und Entnahme von Mikrotiterplatten und Blocks erfolgt automatisiert. Eine einwandfreie Lesbarkeit der Barcodes ist daher essentiell.

Sci-Print MP2- Bilder
bottom