Geräte-
Eigenschaften
  • check-mark-1Kompakte Stellfläche spart wertvolle Laborarbeitsfläche
  • check-mark-1Im Gegensatz zu herkömmlichen Bulk Feedern ist der VXQ extrem geräuscharm
  • check-mark-1Durchsatz von 200 bis 300 Röhrchen pro Stunde bei integrierter Anwendung mit automatischem Etikettierer VX2 und VXL
  • check-mark-1Flexibles Design macht es dem Nutzer möglich mit nur einem Tastendruck den Röhrchentyp zu wechseln.
  • check-mark-1Gespeicherte Parameter pro Röhrchentyp einfach über einen Touch Screen abrufbar
  • check-mark-1Kann mit einer Vielzahl an Röhrchen Typen von 0,5 bis 15 ml arbeiten
Kategorie Kombigerät
Strom 220 – 240V
Abmessungen

Breite: 508mm

Höhe: 610mm

Tiefe: 432mm

Software
Eigenschaften
    • check-mark-1Benutzerfreundlicher Touch Screen
    • check-mark-1Nutzer Parameter einfach programmierbar
Kombigerät

Sci-Print VXQ

Vollautomatische Röhrchenzufuhr über Bulk Feeder

Der Sci-Print VXQ Bulk Vial Handler ist mit einer Reihe von unterschiedlichen Röhrchen von 0,5ml bis 15 ml kompatibel. Das flexible Design ermöglicht es dem Benutzer, die Röhrchentypen mit einem Tastendruck leicht zu wechseln.

Der Scinomix VXQ wurde entwickelt, um mit der VX Geräte Serie, dem Sci-Print VX2 und dem Sci-Print VXL kombiniert zu werden. Beide Systeme haben eine Vielzahl von Funktionen, einschließlich Drucken und Etikettieren, Füllen, Aufschrauben und Zuschrauben von Schraubdeckeln und Reformatieren von Schraubröhrchen.

Ein optionaler 2-D-Barcode SCanner kann bei den Systemen zum Verifizieren beim Etikettendruck hinzugefügt werden. Der VXQ kann in Kombination mit einem Etikettiersystem ca. 200-300 Röhrchen (Schüttware) pro Stunde verarbeiten.

Haben Sie Blutentnahmeröhrchen für Studien oder Routinezwecke zu etikettieren? Sind Sie Hersteller von Diagnostik-Kits. Auch hier bieten wir Lösungen mit unserem automatischen Röhrchenzuführer oder auch die Funktion Röhrchen zu befüllen über unterschiedliche Pumpensysteme.

Vorteile

Der VXQ, automatische Röhrchenzuführer, ist ein Zubehör, dass den Prozess des manuellen Steckens von Röhrchen in Racks eliminiert und damit zusätzliche Walk-Away Zeit verschafft. Röhrchenparameter müssen einmalig eingestellt werden und können dann einfach über einen Touch Screen abgerufen und gewechselt werden. Keine aufwendige Software Integration notwendig. Auch mit anderen Geräten einsetzbar.

Egal ob Sie im Forschungslabor der Pharmaindustrie, Universität oder in einer Großforschungeinrichtung einen höheren Durchsatz an etikettierten Röhrchen benötigen. Wir sind der richtige Ansprechpartner.

Sci-Print VXQ – Bilder
bottom